Abgasskandal politisch

Abgasskandal politisch

Manipulierte Abgasreinigung   +++ Niemand will eine Mauer um den deutschen Diesel bauen +++

Die Hauptschuld tragen die Manager der Autohersteller, die aus Profitgier Manipulationen am Pkw beauftragt, genehmigt und zugelassen haben. Sie haben ihre Käufer betrogen und setzen durch die Manipulationen, auch im Ausland 800.000 deutsche Arbeitsplätze aufs Spiel.

Die politische Verantwortung für den Abgasskandal der Autoindustrie beginnt im #Kanzleramt bei Angela Merkel gefolgt von ihren Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Person von Alexander Dobrindt,MdB gefolgt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Person von Barbara Hendricks.

Es ist auch fraglich weshalb im politischen Bereich der Verbraucherschutz so erheblich versagt hat? Diese Frage vermissen wir im Diskussionskontext!

    

Im Zuge der Auswertung, der zur Verfügung stehenden Information aus dem Abgasskandal der Autoindustrie, lässt sich im Falle der obengenannten Personen, Angela Merkel, Barbara Hendricks und Alexander Dobrindt eine klare Begünstigung der Autokonzerne/Verursacher beweisen, aber entscheidet das selbst!

Ist den Regierungsparteien im Bundestag schon vor 2003 die Abgasmanipulation der Automobilindustrie bekannt gewesen?
Trotz des jetzigen Wahlkampfgetöses ist keine der im Bundestag sitzenden/gesessenen Regierungsparteien CDU / CSU | SPD | FDP | GRÜNEN unschuldig!
27. Oktober 1998 – 22. Oktober 2002 Kabinett Schröder I
22. Oktober 2002 – 18. Oktober 2005 Kabinett Schröder II
22. November 2005 – 28. Oktober 2009 Kabinett Merkel I
28. Oktober 2009 – 22. Oktober 2013 Kabinett Merkel II
seit dem 17. Dezember 2013 Kabinett Merkel III 

Politische Zuständigkeiten seit 1998

Über den Autor

Harry administrator

1 Kommentar bisher

Abgasskandal – Akte-xyzEingestellt am12:46 pm - Jul 29, 2017

[…] Politische Verantwortung […]

Schreibe eine Antwort